Labor

Die Marktanforderungen an den Werkstoff Aluminium in Bezug auf Produktqualität und Kosten steigen ständig. Dies erfordert intensive und regelmäßige Analysen sowie Optimierungen des individuellen Produktionsprozesses und aller Qualitätsparameter. Auch die Prozessführung, wie z.B. Temperaturprofile oder die Zugabepraxis von Legierungselementen oder Behandlungsmitteln, bietet in vielen Fällen Potenzial, die Qualität der Schmelze zu optimieren. Verunreinigungen des Aluminiums wie Wasserstoff und nicht metallische Einschlüsse verursachen Qualitätsprobleme, die unter anderem eine erhöhte Ausschussrate zur Folge haben.

Der Einsatz der Mess-Systeme ermöglicht den Erhalt detaillierter Informationen über den aktuellen Stand der Schmelze und Produktqualität. Diese Informationen können dann zur Optimierung des Produktionsprozesses, einzelner Verfahrensschritte wie Entgasung, Filtration, Kornfeinung und Veredlung, aber auch zur Qualitätskontrolle und Überwachung eingesetzt werden.

HOESCH Metallurgie bietet seinen Kunden einen metallurgischen Service, der sowohl Messungen vor Ort, als auch den Einsatz laborgestützter Messverfahren beinhaltet, insbesondere auch metallographische Analysen nach der PoDFA Methode im HOESCH Labor.

Messdienstleistungen:

  • Einschlussmessungen (vor Ort)
    • LiMCA CM
    • Prefil®
    • PoDFA
  • Wasserstoffmessungen (vor Ort)
    • AlSCANTM
  • Equipmentverleih
  • Weiteres


Beratung und technische Lösungen:
(Bei Bedarf zusammen mit externen Partnern)

  • Prozessoptimierung
  • Quality Mapping
  • Weiteres

Legierungscharakterisierung:

  • Schrumpfeigenschaften
  • Gießfähigkeit
  • Warmrissneigung
  • Weiteres

Das vorgestellte Verfahren kann sowohl für Reinaluminium und Aluminiumlegierungen als auch für Reinmagnesium und Magnesiumlegierungen angewendet werden. Für letzteres konnte HOESCH eine spezielle Methode zum Aufschmelzen und Filtrieren unter einer Schutzgasatmosphäre entwickeln und einen umfangreichen Einschlusskatalog erarbeiten. Dies bietet unseren Kunden die einzigartige Möglichkeit, Magnesium hinsichtlich des Reinheitsgrades zu analysieren.

Der Prozess in Kurzform:

Kundenseitige Probenentnahme

  • Versand der Proben ins HOESCH Labor
  • Einschmelzen der Proben mittels eines Induktionsofens unter kontrollierten Bedingungen
  • Prefil® Test
  • Metallographische Analyse (PoDFA Methode) der Prefil® Proben


Auswertung der Testergebnisse
(in Form eines detaillierten Berichts)

Labor

Schulungen zum Umgang mit
AlSCANTM, Prefil® und PoDFA-f Systemen

  • Vor Ort beim Kunden
  • Im HOESCH Qualitätslabor

#

Legierungscharakterisierung

  • Schrumpfeigenschaften
  • Anbackungseigenschaften
  • Fließfähigkeit / Gießfähigkeit
  • Warmrissneigung
  • Weiteres


Elementanalyse (O, C, N, S)

Weitere Informationen auf Anfrage

Geräte

Für weitere Informationen nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Ich interessiere mich für:








Ich möchte kontaktiert werden für:



Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.


Geräte

Reparatur, Wartung und Kalibration:
(AlSCANTM, Prefil®, PoDFA-f)

Verkauf von Ersatzteilen

Verkauf von Verbrauchsmaterialien

  • Auch für LiMCA CM

Technischer Support
Bitte kontaktieren Sie uns, um eine ausführlichere Beschreibungen zu den einzelnen Messmethoden zu erhalten und/oder Ihre Anfrage mit uns zu besprechen.